Zu Inhalt springen

Kostenfreier Versand ab 49 EUR

Kostenlose Genussberatung

Kostenfreier Versand ab 49 EUR

Kostenlose Genussberatung

von foodfans für foodfans

SEL LA VIE Mandeln geröstet & gesalzen

Ursprünglicher Preis €4,49 - Ursprünglicher Preis €4,49
Ursprünglicher Preis
€4,49
€4,49 - €4,49
Aktueller Preis €4,49
0.125kg | €35,92 / kg

inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten

14 Tage kostenlose Retouren

schonend geröstete Mandeln überzogen mit Fleur de Sel

Mandeln* • Fleur de Sel • Überzugmittel: Carnaubawachs*

Durchschnittliche Nährwerte pro 100
Brennwert 2650 kJ
641 kcal
Fett 56.0 g
- davon gesättigte Fettsäuren 4.7 g
Kohlenhydrate 6.0 g
- davon Zucker 24.0 g
Ballaststoffe 0.0 g
Eiweiß 24.0 g
Salz 2.6 g

Sel la vie
Niederstrasse 38
47829 Krefeld
Deutschland

Nüsse

SEL010

Das weiße Gold aus Guérande

Vom Weltenbummler zum Salzbauer: Fleur de Sel und Sel Marin

Sel la vie – das ist die Geschichte von einem, der sich mit offenen Augen auf den Weg gemacht hat und am Ende mutig war. Als der Weltenbummler Moritz Lübbers im Frühjahr 2014 in seinen Facebookaccount schreibt, dass er einen Sommerjob sucht, rechnet er nicht damit, dass er am Ende des Sommers mit einem eigenen Business nach Krefeld zurückkommen wird. Eine Freundin aus Frankreich meldet sich über das soziale Netzwerk und bietet ihm an, als Salzbauer in Guérande in Frankreich zu arbeiten.
In seinem kleinen Sprinter fährt Moritz in die geschichtsträchtige Region in der Bretagne, direkt am Atlantischen Ozean und ist schnell fasziniert vom Handwerk, das die Salzbauern hier seit Hunderten von Jahren betreiben.

Moritz lernt die Besonderheit des Meersalzes aus Guérande kennen. In die Bucht von Guérande durch eine Meerenge eingeletet, findet das Meerwasser mit den Gezeiten seinen Weg durch unzählige Becken bis hin zu den eigentlichen Salinen. Nicht nur die dortansässigen Muscheln und Pflanzen reinigen es, sondern durch die immer flacher werdenden Becken und die einstrahlende Sonne erreicht es einen unvergleichbaren Mineraliengehalt. Der Krefelder erntet das „Weiße Gold“
Guérandes. Er versteht den Unterschied des Sel Marins, des groben Meersalzes, das vom Boden des Beckens geerntet wird, und des Fleur de Sels, das feine, unvergleichbare Gourmetsalz aus Frankreich

Abends sitzt er mit anderen Salzbauern der rund 300 Familien zusammen, denen die Salinen seit vielen Jahrhunderten gehören, spricht mit ihnen bei gutem Essen und leckerem Wein über die Wirtschaftlichkeit von Salz und beobachtet immer wieder auch alleine die wunderschöne Landschaft Guérandes. Das Lebensgefühl in der Bretagne packt ihn und am Ende der Saison beschließt er, sich seinen Lohn in Salz auszahlen zu lassen. Vollgepackt bis oben hin verlässt er mit seinem kleinen Sprinter die Bretagne in Richtung Krefeld.